Was ist tantra sexualität. Was ist Tantra? 2019-03-01

Was ist tantra sexualität Rating: 6,3/10 507 reviews

Sexualität

was ist tantra sexualität

Energie ist immer dynamisch und kann deshalb nicht statisch bleiben. Tantra ist ein praktischer Weg, du lernst durch direkte Erfahrungen. Von beiden Partnern erfordert es die Fähigkeit, lange Zeit in relativer Unbeweglichkeit verharren zu können, ohne dass die sexuelle Erregung nachlässt Der Mann sollte sich tendenziell weniger bewegen und es der Frau überlassen. Und nur Sie entscheidet, wie weit sie auf dieser Reise gehen will. Wenn der Sex sich mit dem Herz vereint, wird ein hohes energetisches Liebesmagnetfeld aufgebaut, in dem sich beide nähren und energetisch aufladen können. Das Ziel des Tantra ist die Erleuchtung, das heißt absolute Präsenz, das Erreichen eines Zustands, der frei von Täuschung und Verhaftet sein ist. Kein Mensch auf der Welt kann diese Bedürfnisse befriedigen.

Next

Was ist Tantra? Das Leben in seiner Gesamtheit berühren

was ist tantra sexualität

In diesem werden körperliche und geistige Techniken angewendet: Meditation, , und sowie und andere körperliche Übungen. Sie können sich selbst nicht annehmen, weil sie sich nicht gut genug oder schön finden. Insgesamt wird Sexualität im Tantra als Mittel zum magischen Wirken angesehen. Mach etwas anderes und verlier dich darin. Es kann die ganze Welt verändern, es kann jedes Paar zu Seelengefährten machen. Im Tantra kommen wir aber auch nicht daran vorbei, unsere Wunden zu spüren.

Next

Was ist Tantra?

was ist tantra sexualität

Tantra ist feiern, geniessen, ent- decken und Neues erwecken. Im Tantra ehren wir den Körper in seiner Ganzheit. Die Idee des Erwachsen-Werdens Man sollte verstehen, dass ich für mich zuständig bin und nicht der Partner. Tantra kann auch als Meditation im Alltag verstanden werden. Die Tantra Massage beruht auf der über fünftausend Jahre alten chinesischen Tao- und indischen Tantralehre zur Erweiterung der sinnlichen und sexuellen Erfahrung des Menschen, die auch als spiritueller Weg der Lebensfreunde bezeichnet wird.

Next

Tantrische Sexualität

was ist tantra sexualität

Wenn Du die Ekstase Deines eigenen Wesens erfährst, bist Du am Ziel! Hier wird der ganze Körper berührt, gestreichelt und sensibilisiert. Ein Tor zu sich selbst. Die Regeln der Shruti, die Veden, gelten demnach nur für das goldene Zeitalter Sat- , die Regeln der Agamas Tantras nur für das gegenwärtige eiserne Zeitalter. Vishnuitische Tantras werden häufig auch genannt, shivaitische Tantras bestehen aus Agamas, Tantras und Samhitas. Die Entspannung, die während einer ausgiebigen und einfühlsamen Analmassage entsteht, bringt Männer wie Frauen in Kontakt mit der Öffnung des Herzens sowie Verbundenheit mit sich selbst und der Welt. Der Anteil von Männern und Frauen ist übrigens sehr ausgeglichen.

Next

Was ist Tantra? Das Leben in seiner Gesamtheit berühren

was ist tantra sexualität

Es lohnt sich also sehr, den Analbereich aus der Verdrängung wieder ins Bewusstsein zu bringen. Ob Sie die Praktiken selbst zuhause ausprobieren oder ob Sie dafür in ein professionelles Tantra-Institut gehen bleibt Ihnen dabei natürlich völlig selbst überlassen. Im Kuscheln, wenn man einfach nebeneinander liegt und nicht verlangt oder erwartet wird, bekommt dieser Kinderteil seine Bedürfnisse befriedigt. Die sexuelle Vereinigung im Tantra sollte lange dauern, um der Erweiterung des Bewusstseins Raum und Zeit zu geben. Die Tantra-Shastras behandeln eine Fülle von unterschiedlichen Inhalten. In einer Strömung, die in Indien den Tantrismus fortsetzte und beerbte und Sahajiya genannt wird, erscheint die Vereinigung als Krönung einer langen asketischen Lehrzeit, in der der Adept eine Frau verehren muss, und sie langsam erobern. Diese beziehen sich auf Praktiken und Prinzipien des Tantrismus.

Next

Was ist Tantra?

was ist tantra sexualität

Die gesamte Beckenbodenmuskulatur kann sehr sensibel für sexuelle Lustempfindungen sein. Bei den Massagen, die zu den Ritualen des Tantra gehören, werden diese Energieströme zum Fließen gebracht. Barth, München 2003, erstveröffentlicht 1961. Es gilt, den eigenen Körper besser kennenzulernen, um so auch besseren Zugang zu seinen Gefühlen zu erlangen. Indem Mann und Frau im richtigen Bewusstsein körperlich miteinander in Verbindung treten, werden auch innere polare Gegensätze im Menschen selbst in ein harmonisches Gleichgewicht gebracht. Der Tantrismus betont die Identität von absoluter und phänomenaler Welt.


Next

Was ist Tantra

was ist tantra sexualität

Über Tantranischen Sex zum Weltfrieden mit Schöpferenergie Was ist Tantra Spirituelle Sexualität — Himmlich Lieben. Ebenso gibt es Techniken für Frauen sahajoli , wobei hier keineswegs so klar ist, ob die Frau den Orgasmus transmutieren soll oder ihn einfach bekommen und erleben. Dann hast du deine erste tantrische Erfahrung — etwas, was größer ist als du, hat von dir Besitz ergriffen. Der Mensch wird unzufrieden und aggressiv, er strebt nach materiellem Erfolg oder Macht. Mythologien des Tantra, Götterwelten und Metaphysik sind im gesamten Tantrismus in großer Fülle vorhanden. Dies erfordert eine Vorbereitung der Partner, speziell des Mannes, die Erektion eine Stunde lang zu halten, ohne zum Samenerguß zu kommen.

Next

Tantra und Sexualität

was ist tantra sexualität

Auslegungen: Später gelangten die Vorstellungen nach , wo ihre Inhalte in Auseinandersetzung mit dem zum Teil stark verändert wurden. Die Verbundenheit des Tantra zeigt sich in jeder Situation des alltäglichen Lebens. Im Sein öffnet sich unser Herz, wir können in der tiefsten Ebene entspannen, denn wir müssen nicht mehr jemand anderes sein, als der, der wir wirklich sind. Es geht im Tantra viel um bestimmte magisch-alchimistischen Methoden, sie sich aus der Zusammensetzung der Sexualelixiere entwickeln. Ihr habt zusammen getanzt, oder ihr habt zusammen gesungen, oder ihr habt zusammen gebetet, oder ihr habt zusammen meditiert, und plötzlich findet ihr euch beide in einem neuen Raum wieder. Ganz im Gegenteil: Der Körper wird als Tempel des Göttlichen verehrt.

Next